Polizei ermittelt

Feuer greift in Ahrbergen von Holzhaufen auf Haus über

Ahrbergen - Bei einem Feuer in Ahrbergen sind in der Nacht zum Mittwoch Teile eines Wohnhauses beschädigt worden. Dorthin sprangen die Flammen von einem Holzhaufen über.

Die Feuerwehren aus Ahrbergen, Groß Förste, Emmerke und Sarstedt waren in der Nacht zum Mittwoch in Ahrbergen im Einsatz. Foto: Meik Gerecke

Ahrbergen - Bei einem Feuer sind in Ahrbergen in der Nacht zum Mittwoch an einem Wohnhaus Teile des Vordaches, die Regenrinne und ein Fenster beschädigt worden. Das Feuer brach laut Bericht des Polizeikommissariates Sarstedt gegen 23 Uhr auf einem Privatgrundstück an der Hügelstraße aus. Die Ursache ist bisher ungeklärt. Alarmiert wurde der komplette 2. Zug der Gemeindefeuerwehr Giesen, das sind die Ortswehren aus Ahrbergen, Groß Förste und Emmerke. Außerdem rückte die Sarstedter Feuerwehr noch mit der Drehleiter und einem Tanklöschfahrzeug an – denn beim Alarm war zunächst von einem Dachstuhlbrand die Rede. Vor Ort zeigte sich dann, dass die Lage nicht so schlimm war – zumindest noch nicht. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle.

Von Holzhaufen auf Hecke und dann auf Haus übergesprungen

Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass sich die Flammen von einem Holzscheithaufen ausbreiteten. Von dort griff das Feuer auf eine Hecke auf dem Nachbargrundstück über. Im weiteren Verlauf wurden dann auch die genannten Teile eines angrenzenden Wohnhauses in Mitleidenschaft gezogen. Das gilt auch für einen Maschendrahtzaun zwischen den Grundstücken. Die Polizei schätzt den Schaden vorerst auf rund 3000 Euro.

Die Drehleiter aus Sarstedt war bei dem Einsatz nicht umsonst angerückt. Sie wurde zum Ausleuchten der Einsatzstelle eingesetzt. Die Feuerwehrleute löschten den Brand unter schwerem Atemschutz. Anschließend suchten sie mit nach weiteren Brandnestern und löschten sie ebenfalls ab. Auch der Rettungsdienst und die Polizei aus Sarstedt waren an der Einsatzstelle.

Sie beschlagnahmte den Brandort. Das 1. Fachkommissariat der Polizeiinspektion Hildesheim hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.tw

  • Region
  • Ahrbergen
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel