Nach Polen gefahren

Feuerwehr Baddeckenstedt schenkt der Ukraine ein Tanklöschfahrzeug

Baddeckenstedt - Ein ausgemusterter Wagen der Feuerwehr Sehlde fährt künftig in der Ukraine. Statt es zu verkaufen, entschied sich die Samtgemeinde Baddeckenstedt, das Fahrzeug dem ukrainischen Zivilschutz zu spenden. Fünf Retter brachten es an die Grenze.

Der Wartjenstedter Michael Hampe (rechts) übergibt in Polen die Schenkungsurkunde für das Feuerwehrfahrzeug. Foto: Feuerwehr Baddeckenstedt

Baddeckenstedt - Fünf Feuerwehrleute aus der Samtgemeinde Baddeckenstedt haben in der vergangenen…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Region
  • Baddeckenstedt
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel