Feuerwehr im Einsatz: Diesel läuft in Fluss

Baddeckenstedt - Die Freiwilligen Feuerwehren in der Samtgemeinde Baddeckenstedt wurden Montag zu einem Umwelteinsatz an der Innerste bei Sehlde alarmiert. Diesel lief aus einem Lastwagen in den Fluss.

Die Feuerwehren aus Baddeckenstedt mussten einschreiten: Diesel lief in den Fluss. Foto: Chris Gossmann (Symbolbild)

Baddeckenstedt - Die Freiwilligen Feuerwehren in der Samtgemeinde Baddeckenstedt wurden Montag gegen 9 Uhr zu einem Umwelteinsatz an der Innerste bei Sehlde alarmiert. Es war der zweite Einsatz dieser Art innerhalb weniger Tage – am vergangenen Donnerstag hatte erst eine große Ölspur die Brandschützer beschäftigt.

Montag lief nur Dieselkraftstoff aus einem Lastwagen aus und in den Fluss. Der Laster stand auf einem Betriebsgelände direkt an der Innerste.

Die Ortswehren aus Sehlde, Baddeckenstedt und Heere legten in Höhe von Sehlde eine Ölsperre über den Fluss. Außerdem kontrollierten sie von einem Boot aus, ob der weitere Verlauf des Flusses danach auch dieselfrei blieb. Die Einsatzkräfte prüften auch regelmäßig, ob die Sperre dicht blieb. Beteiligt waren neben den Feuerwehren auch die Polizei und die untere Wasserbehörde des Landkreises. tw

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel