Feuerwehreinsatz in Sarstedt

Sarstedt: Handy löst beim Laden Zimmerbrand aus

Sarstedt - In einem Mehrfamilienhaus in Sarstedt hat es am Samstagabend gebrannt. Auslöser des Schwelbrands ist vermutlich ein überhitzter Akku.

Nach einer Stunde ist der Einsatz in Sarstedt beendet. Foto: Chris Gossmann

Sarstedt - Feuerwehreinsatz am Rand der Sarstedter Innenstadt: Zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus wurden am Samstagabend die Einsatzkräfte gerufen. Gegen 18.45 Uhr eilte die Feuerwehr in den Hindenburger Weg. Dort brannte es in einem Zimmer im Erdgeschoss. Auslöser ist offensichtlich ein Smartphone gewesen, das beim Laden in Brand geraten war.

Rauchmelder piept

Schreck beim Nachhausekommen: Als die beiden Mieter am Samstagabend in ihre Wohnung zurückkehrten, hörten sie beim Aufschließen der Wohnungstür schon den piependen Rauchmelder. Der 34-Jährige betrat mit seinem Freund die Wohnung und begann, nach der Ursache zu suchen. Im Wohnzimmer entdeckten sie auf dem Tisch ihr zurückgelassenes Handy, dessen Akku so heiß geworden war, dass er einen Schwelbrand auf dem Wohnzimmertisch und dem darunter liegenden Teppich ausgelöst hatte.

Die beiden Männer handelten schnell und warfen die brennenden Sachen über den Balkon nach draußen. So verhinderten sie, dass sich das Feuer ausbreiten konnte. Beide Mieter erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung und mussten sich im Krankenhaus behandeln lassen.

Treppenhaus verraucht

 

Die 14 Einsatzkräfte kümmerten sich darum, das verrauchte Treppenhaus mit einem Lüfter wieder begehbar zu machen. In der betroffenen Wohnung mussten Teile des Fußbodens gekühlt und sogar entfernt werden. Anschließend kontrollierten die Feuerwehrleute mit einer Wärmebildkamera, ob noch weitere, verborgene Glutnester vorhanden sein könnten.

Hoher Sachschaden

Die Polizei geht von einem technischen Defekt als Brandursache aus. Der Schaden beläuft sich nach ersten Ermittlungen auf rund 5000 Euro. Der Einsatz der Feuerwehr dauerte ungefähr eine Stunde. Vor Ort waren auch Polizei und Rettungsdienst.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel