Wem gehört dieser Vogel?

Feuerwehr rettet Sittich auf Bundesstraße im Landkreis Hildesheim

Hasede - Der Vogel läuft immer wieder auf die Bundesstraße 6 – und wartet nun in einem Aseler Geschäft darauf, dass sein Besitzer ihn wieder abholt.

So sieht der bei Hasede gerettete Nymphensittich aus. Foto: HAZ-Archiv

Hasede - Die Feuerwehr hat bereits am Freitagnachmittag einen Nymphensittich gerettet, der auf der Bundesstraße 6 in Hasede herumlief. Der Einsatz war bereits am frühen Freitagnachmittag, die Polizei meldete ihn erst am Sonntagmorgen.

Die Beamten waren zunähst von Augenzeugen alarmiert worden, die einen Kakadu auf der B6 meldeten. Das Tier laufe immer wieder vom Gehweg auf die Fahrbahn. Die Polizei zog die Freiwillige Feuerwehr Asel hinzu. Den Brandschützern gelang es recht zügig, den exotischen Vogel einzufangen, der sich bei näherer Betrachtung als Nymphensittich erwies.

Vorläufige Bleibe

Da das Hildesheimer Tierheim keine Vögel aufnehmen kann, fand der Sittich eine vorübergehende Bleibe beim einem Geschäft für Züchterbedarf in Asel. Die Polizei hofft nun, den Halter des Tieres bald ausfindig zu machen. Hinweise nimmt die Polizei Sarstedt unter der Telefonnummer 0 50 66 / 9850 entgegen.

  • Region
  • Hasede
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel