Motto im Dezember

Fotowettbewerb: Advent und Weihnachtszeit

Hildesheim - Wie verbringen Sie im Dezember die vorweihnachtliche Zeit und die Weihnachtstage? Zum Motto „Advent und Weihnachtszeit“ suchen wir Fotos, die die Vielfalt der gemütlichen Jahreszeit zeigen.

Hildesheim - Der Fotowettbewerb der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung dürfte etwas für alle Hobbyfotografen sein. Lediglich das Thema gibt die Redaktion Monat für Monat neu vor – dann heißt es: Kamera bereit und ein schönes, lustiges oder originelles Motiv finden. Wir laden Sie ein, schicken Sie uns die Fotos, die ihnen besonders am Herzen liegen. Hier finden Sie nach und nach alle eingereichten Bilder. Das Siegerbild veröffentlichen wir in der HAZ – für den Gewinner gibt es außerdem einen Preis.

Im Dezember lautet das Motto: „Advent und Weihnachtszeit“. Zeigen Sie uns, wie Sie sich auf die Festtage einstimmen, was Sie an den Adventswochenenden unternehmen – oder wie Sie Ihre gemütliche Weihnachtsstube schmücken. Wir sind gespannt auf weihnachtliche Fotoideen.

Um die Hochkantfotos vollständig darzustellen, auf das jeweilige Foto klicken. Bitte beachten Sie auch unsere Teilnahmebedingungen.


"Hildesheim im Glanz der Weihnachtsbeleuchtung vor 45 Jahren.“ Das Foto ist ein gescannter Papierabzug eines analogen Dias aus dem Jahr 1975 vom Hindenburgplatz in die Schuhstraße. Wilfried Freckmann aus Hildesheim hat das Bild gemacht und sich damit den Sieg im Dezember geholt.


"Herrliche Adventszeit mit meinem alten Schaukelpferdchen." (Larissa Wengler, Rellingen)


"Zeitvertreib in der Küche." (Larissa Wengler, Rellingen)


"Kinderkekse und Apfelsinenduft." (Larissa Wengler, Rellingen)


"Blühender Barbarazweig vor weihnachtlicher Krippe." (Volker Puhrsch, Nordstemmen)


"Weihnachten ist ein schönes Fest für die Familie." (Janna Kurkowitz, Söhlde)


"Mir ist es wichtig das Frieden auf Erden herrscht." (Janna Kurkowitz, Söhlde)


"Wir haben uns am Morgen über den Himmel gefreut. Denn der Himmel ist so farbenfroh. Wir wussten gar nicht, dass die Engelchen schon gleich nach Weihnachten wieder anfangen Plätzchen zu backen." (Hans-Christian Radtke, Algermissen)


Adventliche Stimmung. (Herbert Hesse, Hildesheim)


Adventliche Stimmung. (Herbert Hesse, Hildesheim)


Adventliche Stimmung. (Herbert Hesse, Hildesheim)


Weihnachtlicher Schmuck. (Rita Speh)


Weihnachtlicher Schmuck. (Rita Speh)


Weihnachtlicher Schmuck. (Rita Speh)


"Straßenschmuck in Marrakesch im Advent." (Ulrich Eichhoff, Bad Salzdetfurth)


"Weihnachtsskilauf am Wurmberg, im Hintergrund der Brocken." (Ulrich Eichhoff, Bad Salzdetfurth)


"Zugefrorene Nette bei Henneckenrode 1978/79." (Ulrich Eichhoff, Bad Salzdetfurth)


"Die Kamelie die Eis und Schnee trotzt und die durch das zarte Rot ein wenig Wärme ausstrahlt!" (Wilfried Freckmann, Hildesheim)


"Nikolas (rechts) trifft Nikolaus, 2012 auf dem Weihnachtsmarkt in Hameln." (Uwe Stache, Hildesheim)


"Besinnliche Weihnachten." (Annette Kudlek, Diekholzen)


"Besinnliche Weihnachten." (Annette Kudlek, Diekholzen)


"Besinnliche Weihnachten." (Annette Kudlek, Diekholzen)


"Unser kleiner Weihnachtshelfer unterstützt uns tatkräftig." (Robin Westphal, Harsum)


"Hildesheim im Glanz der Weihnachtsbeleuchtung vor 45 Jahren. Das Foto ist ein gescannter Papierabzug eines analogen Dia aus dem Jahr 1975 vom Hindenburgplatz in die Schuhstraße. Der Scan ging etwas zu Lasten der Schärfe. Eine gewisse Bewegungsunschärfe der hängenden Beleuchtung durch leichte Luftbewegungen ließen sich nicht ganz vermeiden." (Wilfried Freckmann, Hildesheim)


"Christbaumkugel in den Adventhöfen in Quedlinburg, 2011." (Hartwig Gelse, Holle)


"An einem kalten Morgen hat die Wintersonne den Engel-Anhänger in einem geparkten Auto schön in Szene gesetzt." (Katja Heimann-Kiefer, Hildesheim)


Neugierde am Adventskranz. (Jürgen Heiler, Hildesheim)


"Vorweihnachtliche Beleuchtung lassen nicht nur Kinderaugen glänzen!" (Martin und Christine Jelinek, Ahrbergen)


"Fröhliche Engel beim Naschen." (Rita Klein, Harsum)


"Tannenbaumkugeln, die wir schon in den 50er Jahren hatten." (Rita Klein, Harsum)


"Engelskonzert - Die Engel verschönen uns die Adventszeit." (Heinrich Möller, Hildesheim)


"Der Weihnachtsmann fassungslos: Echter Schnee!" (Eberhard Fröhlich, Hildesheim)


"So schön war der Advent mal in früheren Jahren." (Eberhard Fröhlich, Hildesheim)


"Advent auf dem Balkon." (Eberhard Fröhlich, Hildesheim)


"Dies ist mein Lieblingsplatz mit Blick aus dem Wohnzimmer auf unsere Terrasse." (Familie Kubitzke)


"Es ist immer wieder eine Freude, weihnachtlich empfangen zu werden." (Familie Kubitzke)


"Mit der richtigen Weihnachtsdekoration kommt man sofort in weihnachtliche, romantische Stimmung." (Elisa Paul, Harsum)


"Mit der richtigen Weihnachtsdekoration kommt man sofort in weihnachtliche, romantische Stimmung." (Elisa Paul, Harsum)


"Mit der richtigen Weihnachtsdekoration kommt man sofort in weihnachtliche, romantische Stimmung." (Elisa Paul, Harsum)


"Durch das Glasdach der Andreas-Passage wird die Kirchturm-Spitze der Andreas-Kirche sichtbar." (Karl Schünemann, Adenstedt)


"Winterliche Landschaft an der Ev. Kirche in dem Dorf Adenstedt." (Karl Schünemann, Adenstedt)


"Es ist prima, dass es auch in dieser Zeit der Corona-Pandemie noch den ein und anderen vorweihnachtlichen Verkaufstand mit leckeren Spezialitäten gibt!" (Karl Schünemann, Adenstedt)


"Auch im Dezember zur Adventszeit zaubert der Sonnenaufgang einem manchmal ein breites Lächeln ins Gesicht." (Susanne Rothe, Emmerke)


Ein schön beleuchteter und selbstgemachter Adventskalender. (Nicole Sackmann, Schellerten)


"Ein Foto welches ich am 06.12.2020 auf einem Spaziergang in Derneburg aufgenommen habe! Ich fand es sehr passend zum Nikolaus." (Tanja Backhaus)


"Da wir meine Schwiegereltern über 1 Jahr nicht gesehen haben, konnten wir uns freuen, sie am 2. Advent und Nikolaua zum Waffelessen begrüßen zu dürfen. Ein gemütlicher und lustiger Nachmittag in Nordstemmen." (Kerstin Gruber, Nordstemmen)


"Da wir meine Schwiegereltern über 1 Jahr nicht gesehen haben, konnten wir uns freuen, sie am 2. Advent und Nikolaua zum Waffelessen begrüßen zu dürfen. Ein gemütlicher und lustiger Nachmittag in Nordstemmen." (Kerstin Gruber, Nordstemmen)


"Da wir meine Schwiegereltern über 1 Jahr nicht gesehen haben, konnten wir uns freuen, sie am 2. Advent und Nikolaua zum Waffelessen begrüßen zu dürfen. Ein gemütlicher und lustiger Nachmittag in Nordstemmen." (Kerstin Gruber, Nordstemmen)


"Gemütlichkeit und Ruhe liegen in der Luft. Ich genieße die Feierabende mit meiner Frau, ab und zu einem Feuerchen und gute Gespräche. Nun darf Weihnachten kommen. Wir aus Nordstemmen sind vorbereitet." (Joscha Gruber, Nordstemmen)


"Gemütlichkeit und Ruhe liegen in der Luft. Ich genieße die Feierabende mit meiner Frau, ab und zu einem Feuerchen und gute Gespräche. Nun darf Weihnachten kommen. Wir aus Nordstemmen sind vorbereitet." (Joscha Gruber, Nordstemmen)


"Es ist schön, wenn man Nikolaus nicht allein ist. Seitdem ich allein bin, ist es besonders schön, zu wissen, dass die Familie für mich da ist. Und so war auch der Nikolaustag und zugleich 2. Advent sehr schön für mich. Herzlichkeit und Wärme kann man nicht kaufen und die sind besonders in dieser schweren Zeit wichtig." (Helga Maria Gue, Harsum)


"Es ist schön, wenn man Nikolaus nicht allein ist. Seitdem ich allein bin, ist es besonders schön, zu wissen, dass die Familie für mich da ist. Und so war auch der Nikolaustag und zugleich 2. Advent sehr schön für mich. Herzlichkeit und Wärme kann man nicht kaufen und die sind besonders in dieser schweren Zeit wichtig." (Helga Maria Gue, Harsum)


"Es ist schön, wenn man Nikolaus nicht allein ist. Seitdem ich allein bin, ist es besonders schön, zu wissen, dass die Familie für mich da ist. Und so war auch der Nikolaustag und zugleich 2. Advent sehr schön für mich. Herzlichkeit und Wärme kann man nicht kaufen und die sind besonders in dieser schweren Zeit wichtig." (Helga Maria Gue, Harsum)


"Es gibt Dinge, da bringt man es kaum übers Herz, sie Zweckgebunden einzusetzen." (Uwe Stache, Hildesheim)


"Die heiligen Kreuze im Schloss Derneburg. (Dr.-Ing. Friedrich Kohlenberg, Hildesheim)


"Dieses von mir vor ca. 55 Jahren gebastelte Krippentransparent hat meine Familie noch im elterlichen Haushalt viele Jahre begleitet. Unsere Kinder haben später bei Oma und Opa das Transparent bewundert, und nicht nur, weil es von ihrem Vater gebastelt wurde. Im Gegensatz zur auch vorhandenen figürlichen Krippe konnte das Transparent dank einer späteren elektrischen Beleuchtung über Stunden eine wichtige Szene aus der Weihnachtsgeschichte über Stunden beleuchtet darstellen. Das Transparent existiert nach den vielen Jahren nicht mehr. Aber gern sehe ich mir immer wieder dieses Bild an." (Wilfried Freckmann, Hildesheim)


"Als Kind haben wir unseren Wunschzettel immer am 1. Dezember Abends in die Fensterbank im Wohnzimmer gelegt. Am Morgen war der Wunschzettel dann verschwunden. In der Nacht hatte ein Engel den Zettel abgeholt und zum Weihnachtsmann gebracht. Der Engel hat immer eine Süssigkeit dagelassen. So hat es uns unsere Mutter erzählt. Dieses Ritual habe ich später auch bei meinen Kindern so beibehalten. Sie waren - genau wie ich damals - immer ganz aufgeregt, wenn der Wunschzettel morgens weg war und stattdessen eine Süssigkeit in der Fensterbank lag." (Silke Hahne, Algermissen)


Weihnachtlich entspannt der Weihnachtsmann im Kerzenschein. (Jutta Klatte)


Die Eiskristalle auf den Blättern geben den Wintereinbruch bekannt. (Wolfgang Schäfer, Hildesheim)


Nanu, diese Kugel schaut aus wie eine große Weihnachtskugel umringt von Tannen. (Wolfgang Schäfer, Hildesheim)


Ein Blick in den winterlichen Himmel. (Wolfgang Schäfer, Hildesheim)