Motto im Dezember

Fotowettbewerb: Schmuckstück

Hildesheim - Leuchtend, glitzernd oder mit historischem Charme: Im Dezember wollen wir für den Fotowettbewerb das Schöne sehen und haben deshalb die Frage an alle in Hildesheim und die Region: Was ist Ihr Schmuckstück?

Hildesheim - Der Fotowettbewerb der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung dürfte etwas für alle Hobbyfotografen sein. Lediglich das Thema gibt die Redaktion Monat für Monat neu vor – dann heißt es: Kamera bereit und ein schönes, lustiges oder originelles Motiv finden. Wir laden Sie ein, schicken Sie uns die Fotos, die Ihnen besonders am Herzen liegen. Hier finden Sie nach und nach alle eingereichten Bilder. Das Siegerbild veröffentlichen wir in der gedruckten HAZ – für den Gewinner gibt es außerdem einen Preis.

Im Dezember lautet unser Motto „Schmuckstück“. Wir freuen uns darauf, zu sehen, was Ihnen sehr am Herzen liegt und Ihnen viel wert ist – und was Sie als Ihr Schmuckstück bezeichnen.

Um die Hochkantfotos vollständig darzustellen, auf das jeweilige Foto klicken. Bitte beachten Sie auch unsere Teilnahmebedingungen.


„Das Herz wurde in der Nähe des Doms fotografiert. Liebe geht wohl nicht nur durch den Magen.“ (Tim Winter Harsum)


„Das Fahrrad haben wir auf einer Städtetour gefunden. Scheint wohl schon etwas länger dort zu stehen...“ (Tim Winter, Harsum)


„Der Lurch hat einen schönen Türgriff verziert. Leider weiß ich nicht mehr wo..“ (Tim Winter, Harsum)


„Unterwegs in Hildesheim.“ (Heike Hellmold, Hildesheim)


„Unterwegs in Hildesheim.“ (Heike Hellmold, Hildesheim)


„Unterwegs in Hildesheim.“ (Heike Hellmold, Hildesheim)


„Dieser Engel hat jedes Jahr zu Weihnachten seinen Platz auf unserer Baumspitze. Auch wenn er durch die Jahrzehnte etwas mitgenommen ist und nur noch einen Wachsarm hat, bleibt er doch unser liebstes Weihnachtsschmuckstück.“ (Martina Janßen)


„Im richtigen Licht betrachtet kann auch ein kleines Blatt zum Schmuckstück werden.“ (Martina Janßen)


„Ein ’schmucker Erpel’ ... der und seine Freunde am Kalenberger Graben gehören für mich auch zu den Schmuckstücken Hildesheims.“ (Martina Janßen)


„Ein Schmuckstück am Weihnachtsbaum, selbstgemacht von einer lieben Freundin (Von Doris Köhler).“ (Anna Walkling)


„Die Marienburg.“ (Rüdiger Dönges , Harsum)


„Der Hildesheimer Dom.“ (Rüdiger Dönges , Harsum)


„Schmuckstücke unserer Weihnachtsstube.“ (Eberhard Fröhlich, Hildesheim)


„Meine Erinnerung an Nepal: Buddhas Kopf.“ (Eberhard Fröhlich, Hildesheim)


„Die Miniaturensammlung in meiner Nähstube.“ (Hildegard Fröhlich, Hildesheim)


„Meine selbstgemachten Lieblingspuppen – meine Schmuckstücke.“ (Hildegard Fröhlich, Hildesheim)


„Buddhas Endloser Knoten: Patchwork-Wandbehang – Handarbeit“ (Hildegard Fröhlich, Hildesheim)


Erika Wirth traf den Weihnachtsmann dort, wo sie ihn nicht vermutet hätte – auf Lanzarote. (Erika Wirth, Hildesheim)


„Ohrringe aus Eis“ (Vera Kriegisch, Hildesheim)


Dieses Weihnachtsgeschenk schwebt jedes Jahr über dem Esstisch von Dagmar Priemer. (Dagmar Priemer, Hildesheim)


Dieser Bugsierschlepper hat Hartwig Gelse in Westerstede gesehen. (Hartwig Gelse, Holle)


Eine Statuette im Kloster Brunshausen. (Hartwig Gelse, Holle)


In Burnaby bei Vancouver dreht dieses Karussell-Pferd seine Runden. (Hartwig Gelse, Holle)


Auch in Wolfsburg steht ein Tannen-Schmuckstück. (Sebastian Renzewitz, Bad Salzdetfurth)


Unterwegs in der Autostadt Wolfsburg. (Sebastian Renzewitz, Bad Salzdetfurth)


Eine neue Perspektive auf die Andreaskirche. (Wilfried Freckmann, Hildesheim)


Ein Schmuckstück mit einem Opal aus Australien. (Jochen Blume, Hildesheim)


Das Haus in Derneburg ist ein besonderes Schmuckstück. (Rita Klein, Harsum)


„Ein Schmuckstück im Januar, wenn der Garten noch im Winterschlaf ist.“ (Rita Klein, Harsum)


Unterwegs im Söhrer Forst. (Marion Rittmeier, Diekholzen)


Zwei Schmuckstücke auf einem Bild – ein BMW 1602 vor dem Schloss Hämelschenburg. (Peter Fischer, Elze)


Die Wittenburger Klosterkirche am Abend. (Peter Fischer, Elze)


Ein Oldtimer im Sonnenuntergang. (Peter Fischer, Elze)


Ein Kastanienmännchen liest die HAZ. (Eberhard Fröhlich, Hildesheim)


Unterwegs in der Pariser Galerie Lafayette. (Christina Neumann, Sarstedt)


Anfang Februar lag noch Zentimeterhoher Schnee am Rathausplatz. (Miriam Raedel, Hannover)


Das Rathaus strahlt warm inmitten des Februarschnees. (Miriam Raedel, Hannover)


„Auf dem Weg zur Arbeit“ (Miriam Raedel, Hannover)