Polizei sucht Zeugen

Frau bedroht Hortkinder und deren Betreuerin in Bockenemer Supermarkt

Bockenem - Es war am Dienstag Mittag, als sich der Vorfall in einem Bockenemer Netto-Markt ereignete. Die Betreuerin war mit den Kindern einkaufen. Plötzlich kam eine Frau auf die Gruppe zu und drohte laut Polizei, „sie alle erschießen“ zu wollen.

Die Betreuerin mehrerer Hortkinder wollte in Bockenem nur mit ihnen einkaufen gehen – doch plötzlich wurden sie von einer Frau bedroht Foto: Chris Gossmann

Bockenem - Die Betreuerin mehrerer Hortkinder wollte nur mit ihnen einkaufen gehen – doch plötzlich wurden sie von einer Frau bedroht. Es war am Dienstag gegen 12:15 Uhr, als die 32-Jährige mit den Kindern einen Bockenemer Netto- Markt betrat.

Die Betreuerin hielt sich im Kassenbereich mit drei Hortkindern im Alter von neun und zehn Jahren auf, als eine Frau auf die Gruppe zukam. Die Frau schrie die Betreuerin und Kinder sofort lautstark an. Unter anderem soll sie der Gruppe damit gedroht haben, sie alle zu erschießen. Wörtlich, so heißt es seitens der Polizei, habe sie gesagt, dass sie „mit einem Maschinengewehr kommt und alle abknallt“. Die Betreuerin habe dann schnellstmöglich den Supermarkt mit den Kindern verlassen.

Auch auf dem Parkplatz noch von der Frau verfolgt

Auch andere Personen, die sich im Kassenbereich aufhielten, seien erschrocken und verängstigt zurückgewichen. Nachdem die Gruppe den Supermarkt verlassen hatte, wurde sie noch ein Stück von der offensichtlich verwirrten Frau verfolgt. Auch auf dem Parkplatz des Marktes schrie die Frau weitere Drohungen in Richtung der Betreuerin. Diese flüchtete mit den Kindern dann auf das Gelände der Grundschule.

Das Grundstück der Schule ist mit einem Zaun umgeben. Die Betreuerin verschloss von innen das Tor, sodass die Frau nicht auf das Schulgelände gelangen konnte. Die Frau versuchte noch zunächst den Zaun zu übersteigen, gab das dann aber erfolglos auf und entfernte sich schließlich. Die Betreuerin hatte zwischenzeitlich bereits die Polizei verständigt. Der Polizei traf die Frau auf dem Parkplatz des Netto-Marktes an.

Amtsbekannte Bockenemerin mit psychischen Problemen

Wie sich herausstellte, handelte es sich bei der drohenden Frau um eine amtsbekannte 29-jährige Bockenemerin, die offensichtlich psychische Probleme hat. Sie ist die Tante eines der Hortkinder. Bei der Sachverhaltsaufnahme durch die Polizei verhielt sich die Frau aggressiv und äußerte Unverständnis darüber, dass die Polizei erschienen sei.

Um weitere Maßnahmen einleiten zu können, bittet die Polizei in Bad Salzdetfurth darum, dass sich weitere Zeugen des Vorfalles unter der Rufnummer 05063-9010 melden.

  • Region
  • Bockenem
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.