Deutlicher Marihuana-Geruch

Frau fährt in Gödringen unter Drogen Auto

Gödringen - Die Polizei hat in Gödringen eine 37-Jährige Autofahrerin gestoppt, die berauscht unterwegs war.

In Gödringen bemerkten Polizisten einen deutlichen Marihuana-Geruch in einem Auto einer 37-Jährigen. Foto: Christian Gossmann (Symbolbild)

Gödringen - Die Sarstedter Polizei hat in Gödringen eine 37-jährige aus Peine aus dem Verkehr gezogen. Die Frau hatte sich ans Steuer ihres Autos gesetzt, obwohl sie Drogen genommen hatte.

Polizei bemerkt „deutlichen Marihuana-Geruch“ im Auto

Die Beamten hatten die 37-Jährige am Sonnabend gegen 2 Uhr in der Gödringer Straße kontrolliert. Dabei bemerkten sie „deutlichen“ Marihuana-Geruch in dem Wagen; zudem wirkte die Fahrerin so, als ob sie unter Drogen stand. Was sie auch tat, wie sie zugab. Die Frau händigte den Polizisten freiwillig eine geringe Marihuana aus, die sie noch dabei hatte.

Die 37-Jährige musste zur Blutprobe. Gegen sie laufen sowohl ein Straf- als auch ein Ordnungswidrigkeitenverfahren.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel