Eilantrag gegen Betriebsverbot

Friseure ziehen für Ende des Lockdowns vor Gericht

Hildesheim - Seit fast zwei Monaten dürfen Friseure nicht mehr arbeiten. Nun wollen sie mit Eilanträgen vor Gericht eine Wiedereröffnung ihrer Salons erstreiten. Hinter der Aktion stehen auch Friseure aus Hildesheim.

Seit fast zwei Monaten dürfen Kristin Frischke und Katharina Beike ihren Salon nicht mehr öffnen. Nun stehen die beiden Friseurmeisterinnen hinter einem Eilantrag. Foto: Chris Gossmann

Hildesheim - Jeden Tag kommen drei bis fünf Zehntelmillimeter dazu, das sind ein bis 1,5…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel