Fünf BMW im Kreis Hildesheim aufgebrochen

Kreis Hildesheim - Schon wieder hatten es Diebe im Kreis Hildesheim auf BMW-Elektronik abgesehen. Sie schlugen in Nordstemmen, Ahrbergen und Sarstedt zu.

Kreis Hildesheim - Schon wieder hatten es Diebe im Kreis Hildesheim auf BMW-Elektronik abgesehen. Sie schlugen in Nordstemmen, Ahrbergen und Sarstedt zu.

In Nordstemmen waren in der Nacht zu Samstag gleich drei Autos betroffen. Bei einem BMW 560, der in der Straße Lange Maße stand, schlugen die Täter die Dreiecksscheibe ein – und nahmen die Multifunktionseinheit mit. Im Johannes-Brahms-Weg und im Fasanenweg brauchten sie bei einem BMW X6 und einem BMW 420 hingegen keine Gewalt. Beide Fahrzeuge sind mit Keyless-Go-System ausgestattet. Die Täter stahlen im Fasanenweg Multifunktionseinheit, Lenkrad und Touchdisplay, im Johannes-Brahms-Weg Multifunktionseinheit, Lenkrad und weitere Elektronik, die im Kofferraum verbaut war. Den Gesamtschaden an den drei Fahrzeugen schätzt die Polizei auf 10.000 Euro.

Radio und Navi gestohlen

Auch in Sarstedt machte ein Keyless-Go-System es den Dieben offenbar leicht. Sie öffneten – ebenfalls in der Nacht zu Samstag – einen BMW X5, der in der Käthe-Kollwitz-Straße in einer Grundstückseinfahrt parkte. Ihre Beute: Die Multifunktionseinheit, das eingebaute Navi sowie ein Steuergerät. Schaden: etwa 20.000 Euro.

Ahrbergen: Scheibe eingeschlagen

Im Giesener Ortsteil Ahrbergen schlugen Unbekannte eine Nacht früher zu. Im Wildgansstieg stand ein BMW 5er auf einem Einstellplatz auf dem Grundstück geparkt. Die Diebe öffneten ihn, indem sie die Dreiecksscheibe einschlugen. Sie entwendeten die Mittelkonsole sowie den Beifahrerairbag und verursachten einen Schaden von etwa 6000 Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Sarstedt unter 05066/9850 entgegen.

  • Region
  • Aufmacher
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel