Aktuelle Zahlen

Fünf Corona-Neuinfektionen in der Region Hildesheim

Kreis Hildesheim - Der Landkreis Hildesheim hat am Montag fünf Neuinfektionen gemeldet. Außerdem ist die Gesamtzahl der Personen in häuslicher Quarantäne weiter gestiegen.

Der Landkreis Hildesheim hat am Montag fünf Neuinfektionen gemeldet. Foto: Werner Kaiser

Kreis Hildesheim - Seit dem vergangenen Freitag haben sich fünf Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Das meldet der Landkreis Hildesheim am Montag. Außerdem ist die Gesamtzahl der Personen in häuslicher Quarantäne von 251 auf 341 gestiegen.

Lamspringe nicht mehr coronafrei

Von den fünf Neuinfektionen ist eine Person zwischen null und vier, zwei weitere sind zwischen 25 und 29 Jahre alt. Außerdem ist die Gemeinde Lamspringe im Vergleich zu Freitag nun nicht mehr coronafrei. Der Landkreis meldet dort eine Neuinfektion. Dabei handelt es sich vermutlich um den Infizierungsfall in einem Kindergarten, der am späten Freitagnachmittag noch vom Gesundheitsamt gemeldet wurde. Er tauchte in der Statistik des Landkreises am Freitagmittag noch nicht auf.


Jetzt kostenlos abonnieren: Die News der HAZ fürs Smartphone


Insgesamt sind aktuell 15 Menschen nachweislich infektiös. Das ist eine Person weniger als am vergangenen Freitag. Der Patient, der sich vor drei Tagen noch in stationärer Behandlung befand, ist nun entlassen worden. Es gibt keine weiteren Todesfälle.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel