Diskussion um Mast

Funkloch macht Lamspringern weiter Sorgen

Lamspringe - Die Ungewissheit über einen Standort für einen stationären Funkmasten schwelt in Lamspringe nach wie vor. Die Gemeinde erhofft sich nun Unterstützung durch eine bundesweite Telekom-Aktion.

Ohne eine gute Abdeckung mit Funkmasten läuft wenig beim Handyempfang – zum Beispiel in Lamspringe. Foto: Jens Büttner/dpa

Lamspringe - „Wir wollen nicht in die Steinzeit zurück“, sagte Bürgermeister Andreas Humbert in…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel