Fußball

Fußball-Bezirksliga: Newroz fegt Alfeld mit 9:1 weg

Hildesheim - Der SV Newroz Hildesheim hat in der Fußball-Bezirksliga die SV Alfeld mit 9:1 vom Platz gefegt. Damit bleibt er dem 1. FC Sarstedt und dem SC Harsum auf den Fersen.

Norman Rostalski vom MTV Almstedt beim Torschuss zum 1:0 gegen Ambergau-Volkersheim. Foto: Ellen Seegers

Hildesheim - Der SV Newroz Hildesheim hat in der Fußball-Bezirksliga die SV Alfelf mit 9:1 vom Platz gefegt. Damit bleibt er dem 1. FC Sarstedt und SC Harsum auf den Fersen.

1.FC Sarstedt - Koldinger SV 5:2 (3:1). -
Auch der Koldinger SV kann die Mannschaft von Marc Vucinovic nicht aufhalten, so dass die Sarstedter im neunten Spiel ihren neunten Sieg feiern konnten. Über die 90 Minuten war der Tabellenführer die bessere und spielbestimmende Mannschaft, so dass der Sieg auch in der Höhe verdient ist. Nach der frühen Führung durch Spielertrainer Vucinociv konnte Koldingen in der 15. Minute noch ausgleichen. Doch im Anschluss spielte sich Sarstedt in einen Rausch und erzielte die Tore zu den richtigen Zeitpunkten.

Tore: 1:0 Marc Vucinovic (3.), 1:1 Imad Saduhn (15.), 2:1 Mustafa Sasmaz (26.), 3:1 Christian Schäfer (37.), 4:1 Kubilay Arslan (62.), 5:1 Marc Vucinovic (65.), 5:2 Rouven Bräunig (77.). Zuschauer: 100.

TuSpo Schliekum - SC Harsum 2:5 (0:2). -
Die Gäste aus Harsum waren in der ersten Halbzeit die spielbestimmende Mannschaft, so dass eine höher Führungs durchaus möglich gewesen wäre. Nach der Pause wurde Schliekum stärker und verpasste es, nach dem frühen Anschlusstreffer ein weiteres Tor nachzulegen. So schlug Harsum eiskalt nach einem Fehler zum 1:3 zu. Doch der Gastgeber gab nicht auf und kam durch den starken Ibrahim Houban wieder auf ein Tor heran. Am Ende warf die Mannschaft von Kevin Lasenowski alles nach vorne und wurde eiskalt ausgekontert.

Tore: 0:1 Niklas Schröder (25.), 0:2 Jan-Luca Wiechmann (39.), 1:2 Alan Houban (47.), 1:3 Niklas Schröder (65.), 2:3 Ibrahim Houban (75.), 2:4 Luis Baule (80.), 2:5 Nico Borgwardt (85.). Zuschauer: 100.

FC Stadtoldendorf - SV Bavenstedt II 1:1 (0:0). -
In einem hart umkämpften Spiel sahen die Zuschauer in der ersten Hälfte einen starken Gastgeber, der sich mehrere Chancen heraus spielte. Nach der Pause kam der Gast aus Bavenstedt besser in die Partie und ging folgerichtig in Führung. Nach Pass von Tom Mierisch spitzelte Maximilian Koch den Ball an dem Torwart vorbei zum 0:1 ins Netz (55.). Anschließend hatte die Mannschaft von Dirk Kleinherr die Riesenmöglichkeit zum 0:2, doch Marcus Züge scheiterte freistehend am Torwart. Kurz danach kam Stadtoldendorf zum umjubelten Ausgleich und scheiterte in den letzten Minuten am hervorragenden SV-Torwart Torben Wiege, nachdem Bavenstedt durch eine Verletzung in den letzten zehn Minuten nur noch zu zehnt war. Zuschauer: 70.

FC Ambergau-Volkersheim - MTV Almstedt 1:1 (0:1). -
Der Gast aus Almstedt startete besser in die Partie und erspielte sich einige Chancen. Eine davon nutzte Norman Rostalski in der 36. Minute zur Führung. Kurz vor der Pause verpasste es die Mannschaft von Michael Lang, nach einer Riesenchance die Führung auszubauen. In der zweiten Halbzeit konnte Ambergau in der 65. Minute ausgleichen. Nach Ablage von Christian Liesler an die Strafraumkante traf Christian Harms trocken ins lange Eck. Anschließend gab es wenige Chancen auf beiden Seiten, so dass beide Mannschaft mit dem Unentschieden weiterhin im Mittelfeld der Tabelle bleiben. Zuschauer: 200.

TuS Hasede - SV BW Neuhof 3:0 (1:0). -
Einen etwas überraschenden Sieg feierte der TuS Hasede gegen die „Kirschen“. Der Gast aus Neuhof hatte in der ersten Hälfte mehr vom Spiel, doch letztlich fehlten die Genauigkeit und der letzte Pass. Hasede stand tief und konnte mit der ersten richtigen Chance die Führung erzielen. Nach der Pause stellte Hasede offensiver um und presste Neuhof hoch an. Nach einem Pass von Alexander Engelke auf Björn Karkoss konnte dieser die wichtige 2:0-Führung erzielen. Den Schlusspunkt setzte Kevin Illgen in der Nachspielzeit zum 3:0-Endstand.

Tore: 1:0 Juri Paulmann (22.), 2:0 Björn Karkoss (62.), 3:0 Kevin Illgen (93.). Zuschauer: 130.

SV Einum - VfR Germania Ochtersum 2:0 (0:0). -
In einer hart umkämpften Partie verpassten die Einumer bei guten Gelegenheiten eine frühe Führung. Im Laufe der ersten Halbzeit kamen die Gäste etwas besser in die Partie, ohne sich aber gute Chancen herauszuspielen. Nach der Pause erzielte dann Lars-Michael Riebesell nach Kopfballvorlage von Florian Henkel die verdiente Führung (60.). In der 75. Minute konnte Pascal Grist per Foulelfmeter, nachdem Jonas Jürgens im Strafraum zu Fall gebracht wurde, zum 2:0 nachlegen. Zuschauer: 100.

SV Newroz Hildesheim - SV Alfeld 9:1 (5:0). -
Eine ordentliche Klatsche musste der SV Alfeld bei Newroz hinnehmen. Schon zur Halbzeit führte die Mannschaft von Slavik Siabandov mit 5:0. Die spielstarke Offensive um Cid-Valdes, Kaplan und Karaca spielte sich in einen Rausch und nutze gnadenlos ihre Chancen.

Tore: 1:0 Dominik Karaca (7.), 2:0 Roberto Cid-Valdes (11.), 3:0 Joy Ledonne (19.), 4:0 Roberto Cid-Valdes (32.), 5:0 Gerbi Kaplan (43.), 5:1 Fabian Carduck (53.), 6:1 Dominik Karaca (59.), 7:1 Mahdi Khalid Biso (68.), 8:1 Mahdi Khalid Biso (74.), 9:1 Roberto Cid-Valdes (88.). Zuschauer: 90.

Von Anton Gebhard

  • Sport
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel