Polizei ermittelt

Gartenlaube am Hildesheimer Galgenberg brennt nieder

Hildesheim - Am Montagnachmittag brannte es in der Gartenkolonie „Unter den Windmühlen“. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, die Zerstörung der Hütte allerdings nicht verhindern.

Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, die Hütte aber nicht mehr retten. Foto: Berufsfeuerwehr Hildesheim

Hildesheim - Ein Feuer hat am Montagnachmittag eine Gartenhütte in der Kleingartenkolonie „Unter den Windmühlen“ zerstört. Die Berufsfeuer konnte die Flammen löschen. Personen wurden nicht verletzt.

Hütte schwer beschädigt

Laut Polizei informierte ein 58-jähriger Hildesheimer gegen 14.15 Uhr die Feuerwehr. Er hatte im Heiligenweg ein Knistern gehört und kurz darauf gesehen, wie von einem der Gartengrundstücke Rauch aufstieg.

Die Berufsfeuerwehr Hildesheim rückte an und löschte das Feuer. Die Gartenhütte, die überwiegend aus Stein gebaut war, sowie die Möbel darin wurden allerdings durch die Flammen schwer beschädigt.

Polizei sucht nach Zeugen

Die Ursache des Brandes ist noch nicht geklärt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer etwas gesehen hat, wird gebeten, sich unter der Nummer 0 51 21/939-115 bei der Polizei Hildesheim zu melden.

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.