Rohe Gewalt

Geländer von Hildesheimer Bahn-Brücke aus Verankerung gerissen

Hildesheim - Erhebliche Beschädigungen an der Ohlendorfer Brücke in Hildesheim sorgen für Rätselraten. Können Hinweise aus der Bevölkerung bei der Tätersuche helfen.

Nach dem Vandalismus-Fall auf der Ohlendorfer Brücke bittet die Hildesheimer Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung. Foto: Chris Gossmann

Hildesheim - Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag ein großes Stück des Geländers der Ohlendorfer Brücke aus der Verankerung gerissen. Das Bauwerk führt unweit des Hauptbahnhofs in Richtung Nordstadt, wo Passanten bei der Kulturfabrik herauskommen.

Bei der Polizei waren am Sonntagmorgen mehrere Hinweise auf den Vandalismus eingegangen. Wie die Beamten berichten, wurde das Geländer „auf einer Länge von etwa 20 Metern gewaltsam aus der Verankerung gerissen und herabgebogen“.

Geschädigt ist die Stadt

Geschädigt ist die Stadt Hildesheim. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt eingeleitet. Sie bittet mögliche Zeugen, sich bei der Polizeiinspektion Hildesheim unter der Telefonnummer: 0 51 21 / 939-115 zu melden.

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel