Aus zum Jahresende?

Geschäftsführerin im Hildesheimer Theaterhaus gibt auf

Hildesheim - Die Geschäftsführerin im Theaterhaus gibt wegen Überforderung auf. Der Vorstand will die Stelle nicht ausschreiben und riskiert das Ende der Förderung durch das MWK. Geht im Langen Garten das Licht bald das Licht aus?

„Das Theaterhaus Hildesheim brennt!“ – zumindest symbolisch. Das Team um Geschäftsführerin Uta Lorenz (links) und die künstlerische Leitung Anika Kind (rechts) warnt vor dem Aus für das Theaterhaus. Gefordert wird eine Erhöhung der Strukturförderung durch die Stadt. Foto: Theaterhaus

Hildesheim - Ich kann nicht mehr! Ich gebe auf und gehe!“ Uta Lorenz gibt Ende des Jahres ihre…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel