Aktuelle Zahlen

Gesundheitsamt Hildesheim meldet nur eine Corona-Neuinfektion

Kreis Hildesheim - Die Statistik des Landkreises lässt hoffen – die Zahl der infektiösen Personen sinkt auf 45.

Im Kampf gegen das Virus weiterhin extrem wichtig: die richtige Handhygiene mit Seife und vor allem im medizinischen Bereich mit Desinfektionsmitteln. Foto: Chris Gossmann

Kreis Hildesheim - Das Gesundheitsamt Hildesheim meldet erneut weniger infektiöse Corona-Patienten: Am Montag (Stand 15.30 Uhr) waren offiziell 45 Personen als infiziert registriert – das sind sieben weniger als bei der letzten Aktualisierung der Statistik am 1. Mai.

Mehr Genesene

Die Zahl der als genesen geltenden Patienten ist von 249 auf 257 gestiegen, als neuinfiziert gilt am Montag nur eine Person. Neben den 45 infektiösen Patienten befinden sich derzeit noch 132 weitere Personen mit Verdacht auf eine Infektion in häuslicher Quarantäne. Insgesamt konnten bisher 887 Personen aus der Isolation entlassen werden, die als Kontaktpersonen galten, aber sich nicht infiziert hatten.

Positive Entwicklung in Giesen

Waren in Giesen im Vergleich der Städte und Gemeinden noch vor gut einer Woche mit 18 Fällen die meisten Infektionen registriert, sind viele Patienten wieder genesen, aktuell meldet das Gesundheitsamt für Giesen noch vier Fälle. Im Stadtgebiet Hildesheim gibt es offiziell elf infektiöse Menschen, nach Postleitzahlen aufgeschlüsselt: 31134 (4), 31135 (2), 31137 (2), 31139 (1), 31141 (2).

Nach Angaben des Gesundheitsamts werden derzeit weiterhin 17 Corona-Patienten in Krankenhäusern stationär behandelt.

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel