Kurzarbeitergeld 80 plus

Gewerkschaft fordert Geld für Beschäftigte der Gastro-Branche

Hildesheim - Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten fordert für die Beschäftigten im Hildesheimer Hotel- und Gaststättengewerbe ein „Kurzarbeitergeld 80 plus“. Denn für viele Betroffene reiche das aktuelle Kurzarbeitergeld nicht aus.

Restaurants sind geschlossen, viele Beschäftigte aus der Branche auf Kurzarbeit Null gesetzt. Die Gewerkschaft NGG fordert nun mehr finanzielle Unterstützung. Foto: NGG

Hildesheim - Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) fordert für die Beschäftigten im…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.