Zeugen gesucht

Gleich doppelte Fahrerflucht in Eime

Eime - Beinahe zeitgleich verursachten unbekannte Verkehrsteilnehmer in Eime einen Sachschaden und flüchteten anschließend. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.

Fahrerflucht ist nicht erlaubt. In Eime ist es am Dienstag aber gleich zwei Mal passiert. Foto: Christian Gossmann (Symbolbild)

Eime - Gleich zwei Mal hat sich die Polizei am Dienstag, 2. Juni, mit Fällen von Fahrerflucht in Eime befasst. Zwei Unbekannte haben mit ihren Fahrzeugen Schäden auf dem Parkplatz des NP-Marktes und der HEM-Tankstelle verursacht und sind anschließend weggefahren.

Ein Supermarkt-Kunde meldete der Polizei gegen 19 Uhr, dass jemand sein Auto, das seit 18.40 Uhr auf dem Parkplatz abgestellt war, beschädigt hat. Die Ermittler vermuten, dass der Täter beim Aus- oder Einsteigen mit der Tür seines eigenen Fahrzeugs gegen den Wagen gestoßen ist und so einen Schaden von etwa 350 Euro verursacht hat.

Ein Wohnwagen stößt gegen eine Zapfsäule

Ungefähr zur selben Zeit ist der Fahrer eines Wohnwagengespanns auf dem Gelände der HEM-Tankstelle beim Rangieren gegen eine Säule im Bereich einer Zapfanlage gefahren. Noch steht nicht fest, wie hoch der Schaden ist.

Die Polizei bittet Personen, die Hinweise auf die Täter geben können, sich unter der Telefonnummer 0 50 68/9 30 30 zu melden.

  • Region
  • Eime
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel