Premiere im Stadttheater

Großartige Stimmen in Hildesheimer Inszenierung der „Traviata“

Hildesheim - Im November 2020 hätte sie die Opernsaison im Stadttheater eröffnen sollen. Kein Wunder, dass die Verdi-Oper „La Traviata“ am Samstagabend nun ausverkauft war. Und das Publikum hatte eine Menge zu staunen.

Ein ungewöhnliches, aber überzeugendes Klangkonzept: Ein Pianist – Demian Ewig alternierend mit Sergei Kiselev - begleitet am Klavier, das Orchester ergänzt in Teilen über Playblack die Verdi-Oper. Hier mit Robyn Allegra Parton in der Rolle der Violetta Valery, der berühmten Kameliendame. Foto: Jochen Quast

Hildesheim - Endlich: die lang ersehnte „Traviata“. Volles Haus am Samstagabend im Stadttheater.…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel