Hildesheimer Oststadt

Großbaustelle Oststadt: Nun beginnen die Pflasterarbeiten

Hildesheim - Mit den Asphalt- und Pflasterarbeiten neigen sich die Bauarbeiten in einigen Straßen in der Hildesheimer Oststadt dem Ende zu. Diese Straßen werden fertiggestellt.

In der Hildesheimer Oststadt beginnen am Dienstag die Asphalt- und Pflasterarbeiten. Foto: Chris Gossmann

Hildesheim - Großbaustelle Hildesheimer Oststadt: Am Dienstag, 11. Mai, beginnen in der Katharinenstraße und im südlichen Teil der Schillerstraße bis zur Goethestraße die Asphaltarbeiten, um die aufgerissenen Fahrbahnoberflächen wieder zu schließen, das kündigt der Energieversorger EVI an.

Neue Gehwege

Anschließend starten dann die Pflasterarbeiten auf den Gehwegen: Ab Mitte Mai geht es auch in der Goethestraße im Bereich zwischen der Bahnlinie und der Waterloostraße los – so der Plan.

Mehr Sicherheit

Mit den Bau- und Modernisierungsarbeiten in der Oststadt wollen die Stadtentwässerung Hildesheim (SEHi) und die EVI die Versorgungssicherheit in diesem Stadtgebiet erhöhen. Die Abwasserkanäle in diesem Bereich sind bis zu 100 Jahre alt und müssen entsprechend erneuert werden. Die EVI verlegt zudem moderne Fernwärme- und Glasfaserleitungen, so dass neben den Gebäuden in der Oststadt auch das Ostend an die klimafreundliche Wärmeversorgung des Heizkraftwerks und an schnelles Internet angeschlossen werden kann.

Klimaschutzziele

„Die EVI Fernwärme erreicht heute schon die von der Bundesregierung gesteckten Klimaschutzziele für 2030“, sagt Pressesprecherin Katrin Groß. Verlegte Leerrohre für Glasfaser seien ein weiterer Schritt bei der Digitalisierung des Stadtgebietes.

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel