Meinung

Sebastian Knoppik
Meinung

Gullydeckel-Wurf: Aufkärung muss weitergehen

Kreis Hildesheim - Nach dem Gullydeckel-Wurf hat sich die Kreisverwaltung im Ausschuss verteidigt. Doch die Aufklärung muss weitergehen, findet HAZ-Redakteur Sebastian Knoppik

Unbekannte haben in der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 4:30 Uhr zwei Gullideckel auf die Autobahn A7 bei Hildesheim geworfen. Zwei Personen wurden dabei schwer verletzt. Foto: Clemens Heidrich

Kreis Hildesheim - Nach dem Gullydeckel-Wurf von einer Brücke auf die Autobahn 7 hat die…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Region
  • Meinung
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.