Fahren unter Alkohol

Hasede: Mit Schlangenlinien auf der B6 unterwegs

Sarstedt - Die Polizei hat in Hasede einen „stark alkoholisierten“ Sarstedter aus dem Verkehr gezogen.

Ein Tipp bringt die Polizei Sarstedt auf die Spur des 43-Jährigen. Foto: Christian Gossmann

Sarstedt - Er fiel durch das Fahren von Schlangenlinien und unterschiedlichen Geschwindigkeiten auf der B6 zwischen Hildesheim und Hasede auf: Ein Autofahrer heftete sich daher am Sonntagmorgen hinter den Wagen eines 43-jährigen Sarstedters und rief die Polizei an, um den Standort mitzuteilen. Und die zog den Mann schließlich in Hasede aus dem Verkehr.

Dabei schlug den Beamten ein deutlicher Alkoholgeruch entgegen. Die Polizisten ließen den Mann pusten und das Atemalkoholtestgerät schlug aus. Die konkrete Promille-Zahl aus dem Bluttest liegt nach Nachfrage der HAZ noch nicht vor. Er sei jedoch „stark alkoholisiert“ gewesen, wie die Polizei Sarstedt mitteilt. Den 43-jährigen Sarstedter erwartet daher ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren unter Alkoholeinfluss

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel