Hauptstraße in Eime wird voll gesperrt

Eime - Die Asphaltschicht der Ortsdurchfahrt von Eime wird saniert, zurzeit laufen die Vorarbeiten mit halbseitiger Sperrung. Nun stehen auch die Termine für die Vollsperrungen fest.

Die Asphaltschicht der Ortsdurchfahrt wird saniert – daraus folgen Verkehrsbehinderungen für Autofahrer. Foto: HAZ Redaktion

Eime - Die Asphaltschicht der Ortsdurchfahrt von Eime wird im Zuge der Landesstraßen saniert, zurzeit laufen die Vorarbeiten mit halbseitiger Sperrung. Nun stehen auch die Termine für die Vollsperrungen fest: Von Dienstag, 3. September, bis voraussichtlich Donnerstag, 5. September, wird die Wassertorstraße zwischen der Einmündung des Feldweges vor dem Ortseingang bis zur Bundesstraße 240 voll gesperrt. Die Umleitung führt ab Dunsen über Esbeck und Sehlde. Die Gegenrichtung ist entsprechend ausgeschildert. Ab Mittwoch, 4. September, bis voraussichtlich Freitag, 6. September, sind die Esbecker Straße und die Bantelner Straße zwischen der Einmündung des Riesweges und der Bundesstraße 240 an der Reihe. Die Umleitung führt ab Banteln über die Bundesstraßen 3 und 240 – oder umgekehrt.

Der genannte Zeitplan setze einen normalen Bauablauf voraus, betont die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr. Die Arbeiten seien stark wetterabhängig.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel