Tickets sichern

HAZ-Sportparty: Vorverkauf gestartet

Hildesheim - Hildesheims beste Sportler werden am 7. Februar in der Volksbank-Arena geehrt. Der Vorverkauf für die Tickets zur HAZ-Sportparty hat begonnen.

Sven Thomsen (Mitte) bekam 2019 den HAZ-Sonderpreis von Chefredakteur Martin Schiepanski überreicht. Rechts im Bild Thomsens Frau Tamara. Der Preis wird 2020 von der Arneken Galerie präsentiert. Foto: Chris Gossmann

Hildesheim - Noch bis zum 31. Dezember können die HAZ-Leser abstimmen: Wer soll denn nun Sportler des Jahres werden? Im Februar 2020 sollen Hildesheims Beste dann geehrt werden. Los geht die HAZ-Sportparty am Freitag, 7. Februar 2020, um 20 Uhr in der Volksbank-Arena in Hildesheim.

Der Kartenvorverkauf startet am heutigen Sonnabend, 14. Dezember, im ServiceCenter der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung, Rathausstraße 18-20 (Öffnungszeiten: 9.30 bis 13 Uhr). Sitzplatzkarten kosten 33 Euro, Flanierkarten 24 Euro. Inhaber von Flanierkarten können die Ehrungen aus dem Foyer und von der Krombacher-Tribüne aus verfolgen. Nach Abschluss des offiziellen Teils werden die Türen zum Innenraum für alle geöffnet.

Sattler und Scholz als Moderatoren

Die Moderation des Abends wird wie bei der vergangenen Party wieder von Sport-Expertin Anett Sattler und dem Hildesheimer Stadion- und Hallensprecher Christoph Scholz übernommen. Die beiden haben sofort nach der Party zugesagt. Scholz: „Es ist ein Ehre, die Sportler im Rahmen dieser Veranstaltung auszuzeichnen.“

Außerdem ehrt eine Jury aus den Hauptsponsoren der HAZ-Sportparty eine Person oder eine Gruppe mit dem HAZ-Sonderpreis für außergewöhnliches Engagement im Sport. Der Preis wird präsentiert von der Arneken Galerie.

Programm mit Live-Band und DJ

Eigentlich hat die Feier schon überall in der Stadt stattgefunden: Erst wurden die besten Sportler jahrelang im Berghölzchen geehrt, dann im Novotel, zuletzt in der Halle 39 und im kommenden Februar schon zum zweiten Mal in der Volksbank-Arena an der Pappelallee. „Es hat uns schon sehr gut gefallen in der Arena“, sagt Carmen Kulke, Leiterin des Marketings und Organisatorin der HAZ-Sportparty.

Kulke und ihr Team haben sich für die kommende Party viele Gedanken gemacht: „ Es gibt immer ein paar Punkte, die wir verbessern können. Eine neue Halle hat einfach ein paar unkalkulierbare Eigenschaften.“ So sollen die Inhaber der Flanierkarten, die die Party von der Tribüne aus verfolgen, einen deutlich besseren Ton haben. Außerdem wird eine zusätzliche Leinwand dafür sorgen, dass die Fans von den Rängen aus alles im Blick haben. Für Stimmung in den späten Abendstunden haben die Verantwortlichen wieder das Ensemble DeeJay Plus engagiert. Diese heizten den Partygästen mächtig ein. Im Obergeschoss wird wieder DJ Michael für Alarm sorgen.

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel