Millionen-Projekt

Heimstatt Röderhof setzt auf Sonnenkraft und Erdwärmesonden

Röderhof/Egenstedt - Die Heimstatt Röderhof will ihre Gebäude und die Energieversorgung klimafreundlich modernisieren. Die Einrichtung erklärt ihre umfangreichen und kostspieligen Pläne.

Robert Heinen (Heimstatt Röderhof), Architekt Thomas Naumann und Einrichtungsleiter Wilfried Büscher bei einem Rundgang über das Röderhof-Gelände: Dieses soll wie im Hintergrund zu sehen mit weiteren Solar-Kollektoren auf den Gebäudedächern ausgestattet werden. Foto: Alexander Raths

Röderhof/Egenstedt - Die Heimstatt Röderhof hat große Pläne. Sie will ihre 18 Häuser und die…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Region
  • Egenstedt
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel