Beschwerden über Geruch

Heizöl in Kanalisation in Bockenem entsorgt

Bockenem - Ein Unbekannter hat Heizöl in der Kanalisation in Bockenem entsorgt. Dieses musste nun abgepumpt werden. Und es war nicht der erste Vorfall dieser Art.

Die Polizei fahndet in Bockenem nach dem Verursacher. Foto: Chris Gossmann/HAZ-Archiv

Bockenem - Unbekannte haben in der Stadt Bockenem illegal Heizöl in der Kanalisation entsorgt. Am Freitag beschwerten sich mehrere Bürgerinnen und Bürger in Mahlum und Bockenem selbst über Geruchsbelästigungen. Der Abwassermeister der Stadt Bockenem entdeckte daraufhin Heizöl in der Abwasserpumpstation Mahlum, wie die Polizei mitteilte.

Eine Fachfirma pumpte daraufhin etwa zwei Kubikmeter Heizölschlamm ab und entsorgte ihn. Laut Polizei hat das Heizöl nach derzeitigem Stand die Kläranlage nicht erreicht und es kam auch nicht zu einem direkten Gewässerschaden. Ein Mitarbeiter der Unteren Wasserbehörde des Landkreises Hildesheim war vor Ort. Bereits am vergangenen Freitag war Heizöl in der Pumpstation bemerkt worden.

Zeugen gesucht

Den Verursacher konnte die Polizei bislang nicht ermitteln. Die Beamten bitten daher Zeugen oder den Verursacher selbst, sich beim Polizeikommissariat in Bad Salzdetfurth unter der Telefonnummer 0 50 63 / 9 01-0 zu melden.

  • Region
  • Bockenem
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel