Hildesheimer Expertenforum

Helios Klinikum veranstaltet „Doc Talk“ zum Thema Corona

Hildesheim - Viel ist über das Coronavirus schon bekannt, doch noch immer gibt es Fragen. Deshalb lädt das Hildesheimer Helios Klinikum am 19. Januar Interessierte zum „Doc Talk“ mit Experten ein.

Um die Schutzimpfung ranken sich für viele immer noch Fragen. Experten geben nun Antworten. Foto: Chris Gossmann

Hildesheim - Das Helios Klinikum lädt am Mittwoch, 19. Januar, um 18 Uhr zu einem „Doc Talk“ rund um das Thema Corona ein. Auf Facebook, YouTube und auf den Seiten des Helios Klinikums Hildesheim können Interessierte die Diskussion live mitverfolgen.

„Wir haben festgestellt, dass es zu einigen Entwicklungen noch immer Unsicherheit gibt, was gewisse Aspekte der Corona-Pandemie angeht. Mittlerweile hören wir täglich Begrifflichkeiten wie ‚STIKO-Empfehlung‘, mit denen die meisten Menschen eigentlich nicht viel anfangen können. Zudem kursieren viele Mythen rund um Impfungen und Co. Wir wollen hier aufklären und etwas Licht ins Dunkel bringen“, sagt Prof. Dr. Jürgen Tebbenjohanns.

Fachfrau für Virologie

Tebbenjohanns ist Ärztlicher Direktor des Hildesheim Helios Klinikums. Zum Expertenteam der Sendung gehört außerdem Dr. Karin Schwegmann. Sie ist Fachärztin für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie und Leitende Krankenhaushygienikerin am Klinikum. Zudem ist sie die Chef-Hygienikerin der Helios-Kliniken-Gruppe.

Komplettiert wird die Runde von Dr. Martina Wenker – die Hildesheimerin ist Präsidentin der Ärztekammer Niedersachsen – sowie von der Leiterin des Gesundheitsamtes des Landkreis Hildesheim, Dr. Katharina Hüppe.

Fragen vorab schicken

Fragen können vorab an doctalk@helios-gesundheit.de geschickt oder auch während der Sendung in der Kommentarfunktion gestellt werden.

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel