Tiere geben Rätsel auf

Herkunft der drei Kamerunschafe in Asel ist noch nicht geklärt

Asel - Seit drei Wochen leben Kamerunschafe in der Feldmark bei Asel. Gemeinde Harsum lässt Tiere nun einfangen.

Die drei Kamerunschafe leben seit drei Wochen in der Aseler Feldmark. Woher die Tiere kommen ist immer noch ein Rätsel. Foto: Hans-Theo Wiechens

Asel - Seit gut drei Wochen sind auf einem Kornfeld zwischen der alten Gärtnerei und dem Aseler…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Region
  • Asel
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel