Einfach geflüchtet

Hildesheim: Autofahrer beschädigt mehrere Autos bei Parkmanöver

Hildesheim - Gleich drei Fahrzeuge hat ein Autofahrer in Hildesheim demoliert – darum kümmerte er sich nicht weiter. Laut Polizei machte er sich davon.

Die Polizei setzt auf Hinweise, um einen Unfallverursacher in Hildesheim aufzuspüren. Foto: Christian Gossmann

Hildesheim - Die Polizei Hildesheim versucht, einem Unfallfahrer auf die Schliche zu kommen. Was war passiert? Zwischen Montag, 21. Dezember, 15.45 Uhr, bis Dienstag, 22. Dezember, 7 Uhr, wurden in der Elzer Straße drei geparkte Wagen durch den unbekannten Fahrer beschädigt.

Die Unfallstelle befindet sich in Höhe der Haus-Nummer 111, zwischen der Maschstraße und der Straße Am Kupferstrange. Ein Mercedes, ein VW Passat sowie ein VW Golf waren dort parallel zur Fahrbahn der Elzer Straße abgestellt.

Auch Unfallwagen ramponiert

Bisherigen Ermittlungen zufolge fuhr der Unfallverursacher vermutlich in Richtung der Straße Am Kupferstrange. Dabei kam er entweder nach rechts von der Fahrbahn ab oder er versuchte, vorwärts in eine Lücke zwischen dem Mercedes und dem Passat hineinzufahren. Dabei wurde der Mercedes an der linken Seite beschädigt. Anschließend fuhr der Unbekannte gegen das Heck des Passats, wodurch dieser auf den davorstehenden Golf geschoben wurde. Das flüchtige Fahrzeug dürfte nach Polizeiangaben an der rechten Seite sowie im Frontbereich beschädigt sein.

Zeugen, die Hinweise zum Unfall geben können, können, sich unter 05121/939-115 bei der Polizei Hildesheim melden.

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel