Nächtliche Attacke

Hildesheim: Duo überfällt 22-Jährige auf der Ohlendorfer Brücke

Hildesheim - Eine Hildesheimerin ist in der Nacht zum Sonntag in der Nordstadt beraubt worden. Die 22-Jährige wurde dabei verletzt. Zwei Männer hatten es auf die Frau abgesehen – die Einzelheiten.

Die Hildesheimer Polizei setzt nach einem Raubüberfall am Wochenende auf Hinweise von Zeugen. Foto: Chris Gossmann

Hildesheim - Eine 22-jährige Hildesheimerin ist bei einem Angriff auf der Ohlendorfer Brücke leicht verletzt worden. Laut Polizei näherten sich in der Nacht zum Sonntag zwei Männer der Frau, die gerade in der Nordstadt auf dem Nachhauseweg war. Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler muss dies in der Zeit von 2.50 Uhr und 3 Uhr passiert sein.

Die Räuber sprachen die 22-Jährige laut ihrer eigenen Aussage an und fragten, ob sie eine bestimmte Person gesehen habe. Dann gingen sie weiter, kehrten am Ende der Brücke allerdings wieder um und hielten auf die junge Frau zu. Einer versuchte ihr das Handy aus der Hand zu reißen und warf sie zu Boden. Wie der junge Hildesheimerin der HAZ berichtete, wurde sie gewürgt und geschlagen. Der zweite Täter entriss ihr eine Umhängetasche sowie einen Jutebeutel. Das Duo erbeutete dabei auch eine Geldbörse der Hildesheimerin mit diversen Karten, deren Personalausweis und dazu einer geringen Summe Bargeld.

Die Männer flüchteten zu Fuß vermutlich in Richtung des angrenzenden Marienfriedhofs. Die junge Frau wurde durch die Attacke leicht verletzt.

Wer hat etwas Verdächtiges bemerkt?

Die Täter sind nach Angaben der Polizei etwa 25 bis 30 Jahre alt. Nun setzt die Polizei auf Tipps aus der Bevölkerung, um das Duo aufspüren zu können. Wer in der Nacht etwas Verdächtiges in der Nordstadt bemerkt hat, sollte sich bei der Polizei in Hildesheim melden. Hinweise in diesem Fall nehmen die Ermittler unter der Telefonnummer 05121/939-115 entgegen.

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel