„Weiter handlungsfähig“

Hildesheim Marketing muss 460 000 Euro Steuern nachzahlen

Hildesheim - Das Finanzamt fordert von Hildesheim Marketing fast eine halbe Million Euro. Die GmbH bekommt das Geld erst einmal von der Stadt – und klagt gegen ihre Steuerberater.

Hildesheim Marketing steht hinter diversen Veranstaltungen, so wie bei der Eiszeit. Geschäftsführer Fritz Ahrberg bekräftigt: Trotz der hohen Steuernachzahlung sei kein Projekt im laufenden Jahr gefährdet. Foto: Jan Fuhrhop

Hildesheim - Das ist ein Schlag ins Kontor: Trotz weiterhin laufender Klagen gegen diesen Bescheid…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel