Vorankündigung

Hildesheim und die Welt – das wird heute wichtig

Hildesheim - Heute geht es unter anderem um Nitrat im Trinkwasser, den Start der Karnevalszeit und barrierefreien Tourismus im Harz.

Seit wann ist Nitrat im Trinkwasser? Wie startet der Karneval in Köln und anderen Hochburgen der Narren. Foto: dpa

Hildesheim - Heute geht es unter anderem um Nitrat im Trinkwasser, den Start der Karnevalszeit und barrierefreien Tourismus im Harz.

Hildesheim und die Region

Nitrat im Bodenburger Trinkwasser -
Schon sei Jahren wird im Bodenburger Trinkwasser ein deutlich erhöhter Nitratwert festgestellt. Wie kommt das? Seit wann besteht das Problem genau? Und wie wird darauf reagiert?

Bald geht es im TfN weiter -
Bald geht es im TfN wieder los. Aber wie weit sind die Bauarbeiten vorangeschritten? Was gab es zwischendurch für Probleme? Und wie sieht es da jetzt eigentlich aus?

Wie läuft es mit Tempo 30 am Hohnsen? -
Seit einiger Zeit ist im Bereich Hohnsen Tempo 30: wie sind die Erfahrungen damit? Wer kontrolliert das? Was sagen Autofahrer und Anwohner?

Niedersachsen

Automatensprengung: Urteil im Prozess gegen möglichen Helfer erwartet -
Braunschweig/Wolfenbüttel (dpa) - Hat eine DNA-Spur Ermittler zu einem Helfer bei der Sprengung von Geldautomaten geführt? Im Prozess gegen einen 29 Jahre alten Niederländer werden am Montag (9.00 Uhr) im Braunschweiger Landgericht zunächst die Plädoyers erwartet. Im Anschluss könnte auch das Urteil fallen, wie eine Gerichtssprecherin sagte.

Barrierefreier Tourismus im Harz wächst -
Wernigerode/Goslar (dpa) - Der barrierefreie Tourismus gewinnt im Harz an Bedeutung. «Das Thema ist seit langem wichtig für uns», sagte die Sprecherin des Nationalparks Harz, Mandy Gebara. Bei Neu- und Umbauarbeiten werde darauf geachtet, dass alle Gäste und Mitarbeiter - ob mit oder ohne Einschränkungen - die Nationalparkhäuser und Besucherzentren gut nutzen könnten. So gebe es mittlerweile rollstuhlgerechte Büroräume, ausgewiesene Parkplätze und barrierefreie Sanitäranlagen.

Norddeutsche Innenminister beraten über Rechtsextremismus -
Hamburg (dpa) - Die Innenminister der fünf norddeutschen Länder beraten am Montag (16.00 Uhr) in Hamburg über die Bekämpfung des Rechtsextremismus. Ziel sei, die gemeinsame Sicherheitspolitik für und in Norddeutschland abzustimmen, erklärte die Hamburger Innenbehörde. Nach dem Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke und erneut nach dem Anschlag von Halle waren Forderungen nach einem harten Vorgehen gegen den rechten Terror laut geworden.

Deutschland und die Welt

Bundeskanzlerin Merkel in Rom -
Rom (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel reist am Montag nach Rom. Sie wird dort am Abend (19.30 Uhr) mit Ministerpräsident Giuseppe Conte zu Gesprächen zusammentreffen. Es ist ihr erster Besuch nach dem Regierungswechsel in Rom im Spätsommer. Die neue Mitte-Links- Regierung aus Fünf-Sterne-Bewegung und Sozialdemokraten gilt als deutlich proeuropäischer als die im August zerbrochene Koalition aus Sternen und rechter Lega. Der parteilose Conte führte auch die vorherige Regierung an.

Kramp-Karrenbauer redet bei Veranstaltung zur Zukunft der Nato -
Berlin (dpa) - Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer tritt am Montag (09.30 Uhr) in Berlin bei der jährlichen Sicherheitstagung «Nato-Talk around the Brandenburger Tor» auf. Themen sind aktuelle Herausforderungen und Zukunftsaussichten der Nato. Kramp-Karrenbauer wird einen Impuls-Vortrag unter dem Titel «Mutig, innovativ und verlässlich: für eine Zukunft der Nato» halten.

Die Ministerin und CDU-Vorsitzende hatte sich erst vor kurzem einen stärkeren sicherheitspolitischen Beitrag Deutschlands in der Welt und damit in der Konsequenz für mehr Bundeswehr-Einsätze ausgesprochen.

Bundeskriminalamt stellt Lagebild zu Cybercrime 2018 vor -
Wiesbaden (dpa) - Über die Machenschaften von Kriminellen im Internet berichtet das Bundeskriminalamt (BKA) am Montag (12.00 Uhr) in Wiesbaden. Bei der Vorstellung des Lagebildes Cybercrime 2018 geht es unter anderem um Cyberangriffe auf Unternehmen und um Hacker-Attacken auf so genannte kritische Infrastrukturen. Dazu zählen alle Einrichtungen, deren Ausfall erhebliche Folgen etwa für die Sicherheit oder die Versorgung der Menschen hätte.

Z - um Karnevalsbeginn 1000 Polizisten in Köln -
-Köln/Düsseldorf (dpa) - In Deutschlands Karnevalshochburgen beginnt am Montag um elf Uhr elf die närrische Zeit. Allerdings zunächst nur für einen Tag - so richtig los geht es dann erst im neuen Jahr.

In Mainz beginnt die Saison mit einem Countdown, dann wird dort das Närrische Grundgesetz verlesen. In Düsseldorf erwacht nach neunmonatigem Tiefschlaf um elf Uhr elf der Obernarr Hoppeditz. In Köln präsentiert sich ein neues Dreigestirn.

Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel