Hildesheim und die Welt – das wird heute Wichtig

Hildesheim und die Welt – das wird heute wichtig

<hervorhebung class="hervorhebung">Hameln</hervorhebung>

- Es geht um einschneidende Veränderungen bei den Krankentransporten, um einen teuren Ölschaden, um E-Autos aus Berlin und um noch ganz viel mehr.

Foto: dpa

Es geht heute um einschneidende Veränderungen bei den Krankentransporten, um einen teuren Ölschaden, um E-Autos aus Berlin und um noch ganz viel mehr.

Hildesheim und die Region

Krankentransporte über Call-Center? -

Hildesheim. - Was passiert, wenn Hildesheim der Initiative des Städte- und Gemeindebundes gegen eine von Gesundheitsminister Jens Spahn geplante Änderung des Grundgesetzes vorgeht? Die könnte zur Folge haben, dass der qualifizierte Krankentransport künftig nicht mehr über die Feuerwehr-Leitstelle koordiniert wird, sondern von einem bundesweit tätigen Call-Center im Ruhrgebiet.

Kosten sind explodiert -

Kreis Hildesheim - - Die Kosten, die bei dem Ölschaden in Gronaus alter Realschule entstanden sind, sind total explodiert. Statt einer halben Million sind es inzwischen mehr als zwei Millionen. Der Kreistag muss entscheiden, wie es weitergeht.

Niedersachsen

Tiefflüge kontra Windkraftanlagen -

Hameln - - Die Bundeswehr wehrt sich am Mittwoch vor dem niedersächsischen Oberverwaltungsgericht gegen die Aufstellung von Windrädern bei Hameln. Auf dem Gebiet liegt eine Tiefflugstrecke, die die Bundeswehr für die Ausbildung von Hubschrauberpiloten nutzt. Ohne Zustimmung der zuständigen Luftfahrtbehörde sei die Genehmigung der Stadt Hameln für die Windkraftanlagen rechtswidrig, argumentiert die Bundeswehr.

Weil will Jobs in Windindustrie retten -

Hannover -- Vor einem Krisentreffen zur Lage der Windindustrie hat Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil angekündigt, für die Jobs in der Branche zu kämpfen. Im Vordergrund stehe „ganz klar das Ziel, möglichst viele Arbeitsplätze in der Windenergiebranche zu erhalten beziehungsweise künftig auch wieder neue Jobs – insbesondere auch in Ostfriesland – zu schaffen“, sagte der SPD-Politiker vor einem Treffen mit dem Chef des Anlagenbauers Enercon am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Ohne Windenergie seien Deutschlands Klimaziele nicht zu erreichen.

Deutschland und die Welt

 

Tesla will in Berlin Fabrik bauen

Berlin - - US-Elektroautobauer Tesla will im Umland von Berlin eine Fabrik bauen. Das kündigte Unternehmenschef Elon Musk bei der Verleihung des "Goldenen Lenkrads" an. Das Werk solle in der Nähe des geplanten Hauptstadtflughafens entstehen.

Trump empfängt Erdogan

Washington -- Gut einen Monat nach dem türkischen Einmarsch in Nordsyrien empfängt US-Präsident Donald Trump am Mittwoch seinen türkischen Amtskollegen Recep Tayyip Erdogan im Weißen Haus. Bei dem Gespräch in Washington dürfte es unter anderem um die Lage in Nordsyrien gehen, wo die Türkei gegen die Kurdenmiliz YPG vorgeht.

Betreuung für Grundschulkinder

Berlin - - Ab 2025 soll es in Deutschland für Grundschulkinder einen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung geben. Die ersten gesetzlichen Regelungen dafür will das Bundeskabinett am Mittwoch auf den Weg bringen. Außerdem sollen härtere Strafen für das heimliche Fotografieren unter Röcke und Kleider sowie fürs Gaffen bei Verkehrsunfällen beschlossen werden.

Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel