Reaktion auf Corona-Krise

Studentenvertreter aus Hildesheim fordert 3000-Euro-Hilfe

- Stephan Buchberger ist Vorsitzender der niedersächsischen Studentenvertretungen. Er fordert nun Maßnahmen vom Bund. Unterstützung erhält er vom Deutschen Studentenwerk.

Erstsemester-Begrüßung an der HAWK Hildesheim. Foto: Julia Moras

Hildesheim. Studenten sollen wegen der Corona-Krise vom Staat rund 3000 Euro Überbrückungsgeld für…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel