Wiederholungstäter unterwegs

Hildesheimer fährt mit gestohlenem E-Scooter durch Bad Salzdefurth

Bad Salzetfurth - Hat der 17-Jährige den Scooter selbst gestohlen? Fest steht auf jeden Fall, dass er sich wegen eines anderen Vergehens verantworten muss.

Ein Hildesheimer ist mit einem gestohlenen E-Scooter von der Polizei angehalten worden. Foto: Christian Gossmann

Bad Salzetfurth - Der E-Scooter, auf dem ein 17-jähriger Hildesheimer am Sonntagabend in Bad Salzdetfurth unterwegs war, bringt den Fahrer möglicherweise gleich doppelt in Bedrängnis: Zum einen hatte der junge Mann den Scooter nicht versichert, zum anderen ist das Gefährt als gestohlen gemeldet.

Nicht versichert, nicht seiner

Gegen 19.40 Uhr fällt einer Streife der Polizei in Bad Salzdetfurth der 17-jährige Fahrer in der Bahnhofstraße auf - sie halten ihn an. Ermittlungen ergeben, dass der 17-Jährige aus Hildesheim bereits schon einmal aufgefallen war – auch damals war der Roller, auf dem er unterwegs war, nicht versichert. Darüber hinaus stellt sich bei der Überprüfung heraus, dass der benutzte E-Scooter als „gestohlen“ gemeldet“ ist. Daher wird der E-Scooter vor Ort sichergestellt und in den nächsten Tagen dem rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben.

Ob der 17-Jährige mit dem Diebstahl des E-Scooters in Verbindung steht oder ob er diesen gutgläubig erworben hat, müssen weitere Ermittlungen ergeben. Zumindest für den fehlenden Versicherungsschutz muss er sich nun in einem Strafverfahren verantworten.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel