Auszeichnung am Gedenktag

Hildesheimer Friedenspreis geht an Arbeit und Dritte Welt

Hildesheim - Wie der Verein seit 25 Jahren einen Beitrag zum Frieden in der Welt leistet und was er in Hildesheim bewirkt.

Thomas Brien von Arbeit und Drtitte Welt inmitten von Fahrrädern, die der Verein für Afrika gesammelt hat. Foto: Wiebke Barth (Archiv)

Hildesheim - Was haben alte Fahrräder mit dem Frieden zu tun? Erstmal nichts. Wenn aber Menschen…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel