Hoffnung auf Stadt-Zuschuss

Hildesheimer Hilfsfonds: Drittel der Anträge kommt aus Gastronomie

Hildesheim - Die erste Antragsrunde für Zuschüsse aus dem Existenzsicherungs-Fonds der Stadt Hildesheim ist vorbei. Die Verwaltung hat jetzt Zahlen vorgelegt, aus welchen Branchen die Hilferufe kommen.

Berlin am vergangenen Freitag: Gastronomen haben fast 800 Stühle vor dem Brandenburger Tor aufgestellt, um auf die schwierige Lage ihrer Branche hinzuweisen. Gaststätten und Kneipen müssen weiterhin geschlossen bleiben. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa

Hildesheim - Von den 81 Anträgen auf Zuschüsse aus dem Corona-Hilfsfonds der Stadt stammen allein…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel