Zukunftsvertrag verhindert höhere Förderung

Hildesheimer OB will Theaterhaus nicht die ganze Hand reichen

Hildesheim - Wenn die Förderung für das Theaterhaus nicht erhöht wird, könnte das zum Aus für die Spielstätte der Freien Szene führen. Der Oberbürgermeister ärgert sich über das Ansinnen. Die Befürworter reden von Imageschaden.

„Es brennt“ – warnt der Theaterhaus-Verein. Mit der Kündigung von Geschäftsführerin Uta Lorenz (links) wegen Arbeitsüberlastung steht die Zukunft der Spielstätte der Freien Szene vor dem Aus. Doch OB Ingo Meyer verweist auf der Zukunftsvertrag. Foto: Theaterhaus

Hildesheim - „Es brennt“ warnt der Verein Theaterhaus: Mit der Kündigung von Uta Lorenz zum…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel