Für weitere Fälle verantwortlich?

Hildesheimer Polizei erwischt Sprayer auf frischer Tat

Hildesheim - Ein aufmerksamer Jogger brachte die Ermittler auf die Spur: Die Polizei hat in der Südstadt einen Sprayer auf frischer Tat ertappt.

Dank eines Zeugenhinweises konnte die Polizei in Hildesheim einen Graffitisprayer stellen. Foto: Christian Gossmann

Hildesheim - Ein aufmerksamer Jogger brachte die Ermittler auf die Spur: Die Polizei hat in der Südstadt einen Sprayer auf frischer Tat ertappt.

Gegen 6.30 Uhr meldete der Zeuge am Sonntag den Sprayer, der eine Hausfassade in der Storrestraße besprühte. Sofort machten sich mehrere Streifenwagen auf den Weg zum Tatort. In dessen Nähe trafen die Polizisten einen 18-jährigen Hildesheimer, der Spraydosen dabei hatten.

Für weitere Sachbeschädigungen verantwortlich?

Die Ermittler stellten diese sicher. Bei der Befragung räumte der 18-Jährige die Tat ein. Unter zwei Fenstern sprühte er laut Polizei unter anderem einen Schriftzug. Dabei beschmierte er auch die Fensterbänke, außerdem tropfte Farbe auf den Gehweg. Da die Ermittler bei dem Hildesheimer Beweismaterial sicherstellten, das weitere Graffiti zeigt, ist es möglich, dass er für weitere Sachbeschädigungen in Frage kommt.

Zeugen, die die aktuelle Tat gesehen haben, oder mögliche weitere Geschädigte, können sich unter 05121/939-115 melden.

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel