Sein VW Golf ist schon bekannt

Hildesheimer Polizei stoppt 56-Jährigen – er fährt zum wiederholten Mal ohne Führerschein

Hildesheim - Eine Streifenbesatzung stoppte in der Frankenstraße einen 56-jährigen Hildesheimer, der zum wiederholten Mal ohne Führerschein hinter dem Steuer saß.

Die Polizei stoppte einen Hildesheimer, der in der jüngeren Vergangenheit schon zweimal wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis aufgefallen war. Foto: Chris Gossmann

Hildesheim - Eine Streifenbesatzung stoppte in der Frankenstraße einen 56-jährigen Hildesheimer, der zum wiederholten Mal ohne Führerschein hinter dem Steuer saß. Der Vorfall ereignete sich am Sonntag.

Der VW Golf war den Beamten in der Senator-Braun-Alle aufgefallen, weil sie ihn von vorhergegangenen Kontrollen kannten. Wie sie vermutet hatten, befand sich am Steuer der 56-Jährige, der in der jüngeren Vergangenheit schon zweimal wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis aufgefallen war.

Drogeneinnahme vermutet

Bei der Überprüfung ergaben sich zudem Hinweise darauf, dass der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Deshalb wurde er in die hiesige Dienststelle gebracht, wo ihm durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen wurde. Nach Abschluss aller Maßnahmen durfte der Mann gehen.

Die Beamten leiteten ein weiteres Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Verdachts einer Fahrt unter Drogeneinfluss ein.

  • Hildesheim
  • Hildesheim