30-Jährige erneut angeklagt

Hildesheimer Zuhälterei-Prozess geplatzt – neuer Termin gesucht

Hildeheim - Eine 30-Jährige soll eine geistig behinderte Frau zum Sex mit Freiern überredet haben. Die Neuauflage des Prozesses am Amtsgericht Hildesheim muss aber verschoben werden.

Die Angeklagte beim ersten Prozess im Juli 2017 mit ihrem Verteidiger Matthias Steppuhn, der Anwalt vertritt die heute 30-Jähriger erneut. Foto: HAZ-Archiv/Chris Gossmann

Hildeheim - Zweieinhalb Jahre nach einem Freispruch vom Zuhälterei-Vorwurf sollte sich am…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel