Beratungsstelle

Bereits 20 Fälle von rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt in Südniedersachsen

Hildesheim - „Beleidigungen kann man im Vorbeigehen machen, das ist einfach“, sagt der Ehrenamtliche der Betroffenenberatungsstelle in Hildesheim. Umso wichtiger, dass Opfern geholfen wird.

Die Betroffenenberatung ist Teil von Asyl e.V. in der Katharinenstraße. Foto: Kimberly Fiebig

Hildesheim - „Wir sind jederzeit erreichbar und haben die Maßgabe, uns immer innerhalb von 48…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel