Frisch gebraut

Hobbybrauer aus Grasdorf und Heinde haben große Einbußen

Grasdorf/Heinde - Die Absatzmöglichkeiten für Biere aus Grasdorf und Heinde sind ohne Feste und Veranstaltungen eingeschränkt – die Hobbybrauer setzen auf den Direktverkauf.

Dietrich Hoffmeyer, Heinz Husemann, Hans-Adolf Knopp und Horst-Günther Bode etikettieren die Flaschen und Fässer. Foto: Andrea Hempen

Grasdorf/Heinde - Das Schwarze Huhn ist fertig, 500 Liter des dunklen Bieres aus Grasdorf können…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Region
  • Heinde
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel