Finanzen

Hohe Steuereinnahmen: Kommune im Kreis Hildesheim wird zum „Nettozahler“

Elze - Außergewöhnlich im Kreis Hildesheim: Weil fast dreimal so viel Gewerbesteuer fließt wie noch vor zwei Jahren, bekommt eine Kleinstadt im Landkreis keine Finanzhilfe mehr, sondern muss selbst welche leisten.

Das Gewerbegebiet Mühlenfeld (vorn) beherbergt einige Firmen, die für die sprudelnden Gewerbesteuer-Einnahmen in Elze sorgen. Foto: Chris Gossmann

Elze - Das gab es im Landkreis Hildesheim schon lange nicht mehr: Eine Kommune hat so hohe…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • 8 Wochen lesen für nur 0,99 €, danach 9,90 Euro monatlich

  • Region
  • Elze
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.