Hohenhameln: Auto prallt gegen Baum

Hohenhameln/Harber - Bei einem Unfall nahe Hohenhameln ist am späten Dienstagabend ein 27-Jähriger schwer verletzt worden. Der Mann war mit seinem Fahrzeug gegen einen Baum geprallt.

Nachdem das Auto nahe Hohenhameln gegen einen Baum geprallt war, überschlug es sich. Foto: Feuerwehr

Hohenhameln/Harber - Bei einem Unfall nahe Hohenhameln ist am späten Dienstagabend ein 27-Jähriger schwer verletzt worden. Der Mann war mit seinem Fahrzeug gegen einen Baum geprallt.

Der 27-Jährige aus dem Kreis Cloppenburg war gegen 22.25 Uhr mit seinem Renault Talisman auf der Kreisstraße von Harber kommend in Richtung Hohenhameln, als er in Höhe des Sportplatzes aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Das Auto prallte gegen einen Baum, überschlug sich und kam auf der anderen Straßenseite zum Stehen.

Fahrer befreit sich selbst

Als die Feuerwehr am Unfallort eintraf, hatte sich der Fahrer bereits selbst aus seinem Auto befreit. Er kam laut Feuerwehr mit schweren Verletztungen in ein Krankenhaus.

Den Schaden am Fahrzeug schätzt die Polizei auf 30.000 Euro. Während der Unfallaufnahme und der anschließenden Reinigungsarbeiten war die Kreisstraße etwa eine Stunde lang gesperrt. Gegen 23.15 Uhr beendete die Feuerwehr ihren Einsatz.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel