Baustelle Daimlerring

Holzdieb in Hildesheim auf frischer Tat ertappt

Hildesheim - Die Polizei Hildesheim hat am Sonntagnachmittag einen Holzdieb auf frischer Tat ertappt, wie er Balken in sein Auto hieven wollte. Er musste die Bretter dorthin zurückbringen, wo er sie gestohlen hatte.

Die Polizei Hildesheim hat einen Holzdieb auf frischer Tat ertappt. Foto: Chris Gossmann/HAZ-Archiv

Hildesheim - Die Polizei Hildesheim hat am Sonntagnachmittag einen Holzdieb auf frischer Tat ertappt. Das Auto des 52-Jährigen fiel einer Streifenwagenbesatzung auf einem Feldweg entlang der Wankelstraße auf. Bei der darauf folgenden Kontrolle trafen die Beamten den Besitzer des Wagens an, der gerade im Begriff war, mehrere Meter Holz in das Auto zu laden. Einige Bretter befanden sich bereits im geöffneten Kofferraum, weitere Holzpakete lagen neben dem Wagen in einem Graben. Er hatte sie mit einer Kreissäge bearbeitet.

Es stellte sich heraus, dass der Mann das Holz zuvor von einer Baustelle im Daimlerring geklaut hatte. Nach Aufforderung der Beamten brachte der 52-Jährige die Bretter wieder dorthin. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel