Bier und Wurst

Prost, Hopfen – Mahlzeit, Happen

Titel:  Beschreibung:

In der Hildesheimer Andreas-Passage steigt das erste Braufest

Von Johannes Krupp

Hildesheim. In Hildesheim dreht sich am Wochenende, 9. und 10. November, wieder alles ums Bier. Denn das erste Hopfen & Happen Braufest hält in der Andreas-Passage Einzug. Es kann ausgiebig getrunken, gefeiert und probiert werden. Denn beim ersten Fest dieser Art sind die Besucher zum Mitmachen aufgefordert.

Aber passt das Bier überhaupt nach Hildesheim? Und wie: Denn eigentlich war Norddeutschland bis zum Ende des 18. Jahrhunderts die vielfältigste Bierlandschaft in ganz Deutschland. Das Braufest bietet die Gelegenheit zu einer Reise durch die regionale Bierhistorie und Vielfalt. Hier geht’s vor allem ums Selbstgemachte.

Die besten Brauer der Region haben nicht nur ihre spannendsten Biere dabei, sondern bieten auch geführte Verköstigungen sowie Vorträge rund um die Themen Bier und die Geschichte des Bierbrauens in Norddeutschland an.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit Radio Tonkuhle statt – der Sender bietet im Rahmen des Braufestes Funkhausführungen an und wird im Vorfeld im Rahmen einer Themenwoche regionale Brauer im Radio zu Wort kommen lassen.

Hildesheim - In Hildesheim dreht sich am Wochenende, 9. und 10. November, wieder alles ums Bier. Denn das erste Hopfen & Happen Braufest hält in der Andreas-Passage Einzug. Dann kann ausgiebig getrunken, gefeiert und probiert werden. Dann beim ersten Fest seiner Art, sind die Besucher zum Mitmachen aufgefordert.

Ausflug in die Geschichte

Aber passt das Bier überhaupt nach Hildesheim? Und wie: Denn eigentlich war Norddeutschland bis zum Ende des 18. Jahrhunderts die vielfältigste Bierlandschaft in ganz Deutschland. Deswegen ist hier genau richtig, meinen die Veranstalter. Das Braufest bietet die Gelegenheit zu einer Reise durch die regionale Bierhistorie und Vielfalt. Hier geht’s um Eingemachte und vor allem ums Selbstgemachte. Die besten Brauer der Region haben nicht nur ihre spannendsten Biere dabei, sondern bieten auch geführte Verköstigungen sowie Vorträge rund um die Themen Bier und die Geschichte des Bierbrauens in Norddeutschland an. Und diese Geschichten sind es wert, erzählt zu werden.

Regionale Braukunst

Das Hopfen & Happen Braufest möchte die regionale Braukunst zelebrieren und bietet somit die Möglichkeit, über das bloße Probieren leckerer und ungewöhnlicher Biere hinaus, sich auch mit deren Entstehung und Geschichte auseinanderzusetzen. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit Radio Tonkuhle statt, und der Sender bietet im Rahmen des Braufests Funkhausführungen an und wird schon im Vorfeld im Rahmen einer Themenwoche rund ums Thema Selbermachen regionale Brauer im Radio zu Wort kommen lassen.

Das Programm

Geöffnet ist das Braufest am Sonnabend, 9. November, in der Zeit von 16 Uhr bis 24 Uhr. In den ersten vier Stunden stehen Verköstigungen und der gesellige Bier-Talk an. Zudem können die Besucher beim sogenannten Food Pairing ihre Geschmäcker erkunden und dabei zahlreiche Lebensmittel mit einander kombinieren. Getreu dem Motto: Was passt geschmacklich überhaupt zusammen? Ab 20 Uhr steht Swing und Blues tanzen auf dem Programm. Dann drehen DJ Mister Gin und die Djane Spicy Ginger die Platten auf dem Teller. Am Sonntag, 10. November,öffnet das Fest bereits um 11 Uhr die Zapfhähne, das Bier fließt dann bis um 15 Uhr. In der Zeit können die Besucher auch ihr.Lieblingsbier des Fests prämieren und etwas gewinnen.

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel