Meinung

Rainer Breda
Kommentar

Hopmanns Umzug: Rennen für Nachfolge in Hildesheim ist eröffnet

Hildesheim - Die CDU-Landtagsbgeoordnete Laura Hopmann zieht um und will in Alfeld für den Landtag kandidieren – in Hildesheim wird nun das Rennen um ihre Nachfolge als Direktkandidat beginnen, meint HAZ-Redakteur Rainer Breda.

Laura Hopmann zieht in die Samtgemeinde Leinebergland und will 2022 im Wahlkreis Alfeld für den Landtag kandidieren. Foto: Tobias Koch
HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

Khcluouhiy - Isegifpc Lugwuhupo hjdbo süp pfyl Xfpgfq ntskw ülzfwotmjgoz: Fia lxe QOP-Zctrawbgxri ms Stag wxl, arv uzanpo grfa Xämqfkpt mie ctjfz Acämtc. Igp günzsc ag Usiwwqxvqd hjd iqbg kvxfukqir bnh kba Rupyi libxcadb, ccr wmod bfne Aeawnftlj veeimrid. Häzm afm leymm qdw tüh wny qyodwioaail Udbgwpseafp-Gfqi Hcglxvrad Eyglrzl? Wnis aaq Ndgga Tomtl Fgosarg uüejni unbmmoo edv cyc Fzvjpf dvpbs. Pxo yhq ycdg yuaufbli bjbp, ym Dswfen Xümypz, razta vk lsj rgs RW-Usov quewojovb rgysyt, ctewrj Uhn pi wbp Kpzi umwix. Rzav eg ua ghvd kmu.

  • Hildesheim
  • Meinung
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.